Zwar erhält die TelefonSeelsorge finanzielle Mittel von der Evangelischen Landeskirche Kurhessen-Waldeck, dem Bistum Fulda und von den Kirchkreisen – diese decken aber nur die Kosten zur Finanzierung der hauptamtlichen Geschäftsführerin und einer Verwaltungskraft, nicht jedoch die Bereitstellung der Räumlichkeiten und laufenden Betriebskosten. Für die Supervision, Fortbildung und Ausbildung der Ehrenamtlichen ist die TelefonSeelsorge auf kontinuierliche Unterstützung durch Spenden angewiesen.
Nur mit Spenden ist es überhaupt möglich, die fachliche Begleitung der Ehrenamtlichen in Form von Supervision und Fortbildung zu gewährleisten und nur so kann regelmäßig eine Ausbildungsgruppe angeboten werden, die neue Ehrenamtliche auf den Dienst am Telefon vorbereitet.

Beispiele:
Kosten für Supervisionen (im Jahr): ca. 6.000 €
Kosten für Fortbildungen (im Jahr): ca. 3.500 €
Kosten für eine einjährige Ausbildungsgruppe mit Referent*innen: 7.500 €

Unser Spendenkonto:
TelefonSeelsorge Nordhessen e.V.
Evangelische Bank EG
IBAN: DE62 52060410 0000 214035
Spenden sind steuerlich absetzbar, eine Zuwendungsbescheinigung wird Ihnen umgehend zugesandt.