Die TelefonSeelsorge Nordhessen e.V. ist ein eingetragener Verein. Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, derzeit Pfarrer Dr. Jochen Gerlach, fünf aktiven Ehrenamtlichen, sowie einem aus dem Beirat entsandten evangelischen Vertreter und einer katholischen Vertreterin.

 

Die hauptamtliche Geschäftsführerin Salome Möhrer-Nolte ist für die Begleitung, Aus- und Fortbildung der rund 70 Ehrenamtlichen zuständig, und hat Verantwortung für die Organisation und Finanzierung der TelefonSeelsorge-Stelle, die Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen. Unterstützt wird sie dabei durch eine weitere hauptamtliche Mitarbeiterin, die schwerpunktmäßig für die Bereiche Verwaltung, Buchführung und Spendenwesen verantwortlich ist.

Um im Verein eine gute Kommunikation zu ermöglichen, gibt es die "TS-AG". Das Gremium, bestehend aus Geschäftsführung, Vorstand und den Sprecherinnen und Sprechern der einzelnen Supervisionsgruppen, trifft sich alle zwei Monate, um Wichtiges zu besprechen und Informationen auszutauschen.

 

Im Beirat sind die nordhessischen Kirchenkreise und Vertreter und Vertreterinnen der katholische Kirche Nordhessens vertreten. Zwei Mitglieder des Beirates werden in den Vorstand der TelefonSeelsorge entsandt. Aufgabe des Beirates ist es, als Multiplikatoren die Arbeit der TelefonSeelsorge in den Kirchenkreisen bekannt zu  machen und die TelefonSeelsorge beratend zu unterstützen. Da alle Anrufenden aus der Region Nordhessen zur TelefonSeelsorge Nordhessen geschaltet werden, ist dieses Angebot der TelefonSeelsorge speziell für die Menschen der nordhessischen Region da.

Finanziell wird die TelefonSeelsorge außerdem vom Förderverein der TelefonSeelsorge Nordhessen unterstützt.